_______________________________________________ Tagung der Auslandsösterreicher

in Wien <[---9/6/2002

"Österreich muss verstärkt das Potenzial der Auslandsösterreicher erkennen", betonte der Präsident des Weltbundes der Österreicher im Ausland, Gustav Chlestil, heute anlässlich der Tagung der Auslandsösterreicher in der Wiener Börse.

Die Konferenz wird morgen mit der Auszeichnung des "Auslandösterreichers des Jahres", des Filmregisseurs und Schauspielers Maximilian Schell, fortgesetzt. An der Tagung, die jedes Jahr in einem anderen Bundesland stattfindet, nehmen heuer 800 Auslandsösterreicher teil - doppelt so viele wie im Vorjahr.

__________________________________________ http://www.50states.com/

 

"Besser einbinden"

Weltbund-Präsident Chlestil forderte, dass die Auslandsösterreicher besser in die internationalen Aktivitäten des Staates Österreich eingebunden werden.

Besonders wichtig sei dabei einerseits die Imagebildung des Landes im Ausland, andererseits müssten Auslandsösterreicher auch verstärkt als Touristen umworben werden.

____________________________________________________ http://www.bundesschatz.at/main/start.html

 

Es sei nämlich keineswegs selbstverständlich, dass sie ihren Urlaub in der alten Heimat verbrächten, so Chlestil.


 

________________________________________ http://www.petrOILleumworld.com/

http://www.saudiaramco.com/cgi-bin/bvsm/home.jsp

 


extra

http